Diana & Dima

Im September diesen Jahres haben sich Diana & Dima das Ja-Wort gegeben. Wir hatten wirklich einen wunderschönen und sonnigen Herbsttag in Darmstadt gehabt.

Die Zwei waren ganze zweimal in Berlin. Das erste Mal lernten wir uns kennen bei einer gemütlichen Tasse Tee im Winter. Das zweite Mal hatten wir ein Paarshooting in Berlin Neukölln mit anschließender Currywurstverkostung. Es ist immer schön, wenn meine Paare die Leidenschaft fürs Essen mit mir teilen. Wir haben viel über Restaurants gequatscht und davon gibt es hier in Berlin eine Menge.

Ich habe mich so sehr auf ihre Hochzeit gefreut. Nicht nur, weil die Beiden einfach toll sind. Ich war mir sicher, dass die Hochzeit wunderschön wird und das war sie auch.

Die gesamte Dekoration haben meine lieben Kollegen von Grant Hochzeit aus Berlin mitgebracht.










 



Victoria & Anton Hochzeitsinspiration Berlin

Endlich ist es so weit und ich zeige euch alle Bilder von unserem wundervollen Shooting Anfang des Jahres. Die Idee entstand, als die Farben des Jahres für Hochzeiten veröffentlicht wurden. Uns hat es die Farbe ultraviolett angetan. Doch nur die Farbe alleine wäre auch zu langweilig. Ich stehe ja eh so sehr auf dunkle Töne – kann jeder bestätigen der meinen Kleiderschrank gesehen hat. Hochzeiten müssen nicht zwangsläufig rosa und hell sein. Seit ihr selbst lautet hier die Divise und tobt euch ruhig kreativ aus. Und falls keine Ideen vorhanden sind, gibt es ja genug Dienstleister die euch dabei helfen.

Wir hatten ein grandioses Shooting in Berlin Köpenick. Vielen Dank an mein tolles Team und an marryMag für die Veröffentlichung.

Hair & Makeup : Anastasia

Dekoration : grant-dekoration

Planung: grant-hochzeit

Torte & candybar: grant-tortendesign


Julia & Ivan – Verlobungsshooting in Berlin

Was passiert, wenn man sich viel Zeit nimmt, einen mega tollen Blumenstrauß besorgt und mich als Fotografin engagiert? Dann hat man richtig coole Bilder. Julia und Ivan heiraten dieses Jahr und wollten unbedingt ein Verlobungsshooting vor der Hochzeit. Klar dass ich gleich einen der belebtesten Orte in Berlin aussuche. Wäre ja auch langweilig ohne Menschen um einen herum die einen anstarren und Fragen stellen =). Aber die Bilder sind schon echt gut geworden (bissl angeben darf ich doch auch oder?).

 

Madeira Teil 2

Wie versprochen kommt jetzt der zweite Teil aus Madeira. Es ist so schwer Bilder auszuwählen, weil ich einfach so viel fotografiert habe. Madeira biete einem auch soviel, da ist es schwer zu widerstehen.

Eines der Highlights meiner Tochter war unsere Wanderung auf den höchsten Berg, den Pico Ruivo. Sie schwärmt bis heute von diesem Ausflug. Nicht nur der Ausblick hat sie begeistert, sondern auch dass sie mit ihren 5 Jahren es alleine rauf und runter geschafft hat. Allein wegen diesem Ausblick lohnt sich die Wanderung.

Madeira ist gerade im Frühling eine etwas unberechenbare Insel. Das Wetter kann von sonnig bis regnerisch und neblig sich schlagartig ändern. Wir haben den Fanal, Feenwald finde ich persönlich viel schöner, besucht. Es wirkt wie aus einem Märchen.

Porto Moniz – Bei gutem Wetter habt ihr die Möglichkeit in einem Natürlichen Pool zu baden. Wir haben dort aber nur die Meeresluft genossen (einfach zu kalt) und im Anschluss köstliche, typisch portugiesische Küchlein gegessen. Ach und eine Katze habe ich auch gefunden =) .

Funchal – Unser letzter Ausflug ging in die Hauptstadt von Madeira. Zu erst haben wir die Seilbahn ausprobiert, waren danach auf dem berühmten Markt und haben uns in den Straßen verlaufen. Ich habe 9 verschiedene Sorten Maracuja gekauft. Mein Mann hat mich angesehen als sei ich verrückt. Die Preise auf dem Markt sind etwas höher, doch wenn man schon mal da ist sollte man etwas kaufen. Die Ananasbanane hat es uns ganz besonders angetan ( dass ist das grüne lange Ding ).

Madeira rockt – wir kommen wieder!!!